Herzlich willkommen bei Weserpulsar e.V.

Wer sich nicht kennt, dem bleibt vieles verborgen.

 

Die Unternehmen im Weserbergland wissen zu wenig voneinander. Sie übersehen den Nutzen ihrer gegenseitigen Potentiale. Das müsse geändert werden, fanden drei Unternehmer im Landkreis Holzminden. Marcus Schüssler - MSTSE, Joachim Schossau - Interpane und Dr. Hubertus Müller-Stauch - Müller+Müller gründeten Frühjahr 2001 den Verein Weserpulsar.

Seitdem entwickelt sich ein reger Austausch. Über Branchengrenzen hinweg entstehen Netzwerke. Nicht nur Unternehmen, auch Banken, Behörden und Bildungseinrichtungen schlossen sich an. Weserpulsar e.V. will Innovationen fördern, Kontakte und Kooperationen im Weserbergland anregen. 

 

Vereinsziele im Überblick


  • Stärkung der Innovationskraft in der Weser-Region 
  • Förderung eines innovativen Klimas durch die Initiierung einer permanenten Kommunikation und Kooperation zwischen den Unternehmen, Behörden, Hochschulen und Institutionen der Region
  • Bündelung und zielgerichteter Einsatz von Know-how  
  • Netzwerkbildung, Nutzung und Bündelung regionaler Wirtschaftskraft
  • Stärkung einer innovativen, wirtschaftlichen, regionalen Identität durch neuartige Produkte, Verfahren und Herangehensweisen
  • Förderung von neuen Ideen und Erfindergeist
  • die Etablierung der Region Weserbergland als zukunftsorientierten Standort

 

Nutzen auch Sie die Vorteiler einer Mitgliedschaft bei Weserpulsar e.V.. Partizipieren Sie an unseren Erfahrungen und Möglichkeiten.

 

Wenn Sie mehr wissen möchten, wenden Sie sich bitte an unsere Geschäftsstelle, Tel. 05531-127007. Frau Briese gibt Ihnen gerne weitere Auskünfte.

Erfahrungsaustausch des Netzwerks DIHK Fachkräftekonferenz Südniedersachsen und Innovationsbüro Fachkräfte für die Region Mittwoch, 04 Mai 2016

 

 

Die Wirtschaftsinitiativen Weserpulsar aus Holzminden und WIH aus Höxter waren eingeladen zu einem Erfahrungsaustausch des Netzwerks "DIHK-Fachkräftekonferenz Südniedersachsen" und des Innovationsbüros Fachkräfte für die Region. Die Veranstaltung für regionale Netzwerke zum Thema Fachkräftesicherung für Südniedersachsen und angrenzende Regionen fand unter großer Beteiligung am 21. April 2016 in Göttingen statt.

Nähere Informationen erhalten Sie unter http://www.fachkraeftebuero.de/index.php?id=485

 

Und hier finden Sie unsere Pressemitteilung dazu

 


Weserpulsar und WIH - Regionaforum Personal am 14.04.2016 Donnerstag, 14 April 2016

 

Seit vielen Jahren verfolgen die Wirtschaftsinitiative im Kreis Höxter e.V. sowie Weserpulsar e.V. und die Wirtschaftsförderung im Landkreis Holzminden das Ziel, die Personalverantwortlichen „diesseits und jenseits“ der Weser zu vernetzen. Mit der Einladung zum „Regionalforum Personal“ wollten wir unsere Kräfte bündeln und erstmalig gemeinsam einladen.

Spannende Themen bestimmen künftig Ihre Arbeit: Digitalisierung, Umgang mit „alternden“ Belegschaften und dem damit verbunden Wissenstransfer sowie - ganz aktuell - die Integration der Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt. Eine hohe Beteiligung zeichnete die Veranstaltung aus. Diese Gelegenheit, sich zu informieren und unternehmensübergreifend auszutauschen, wurde rege und intensiv genutzt. Zum Abschluss der Veranstaltung gab es das mehrheitliche Bekenntnis, diese Art des Zusammentreffens jährlich zu wiederholen.

 

Hier finden Sie die Presseartikel:

 

TAH

Neue Westfälische

Westfalenblatt

 

 

Unternehmensbesuch bei Noelle und von Campe, Boffzen Freitag, 08 April 2016

 

 

HOCHWERTIGE UND INNOVATIVE VERPACKUNGEN AUS GLAS

Noelle + von Campe ist seit 1866 ein inhabergeführtes Unternehmen mit Tradition – ein international ausgerichteter Mittelständler mit lokalen Wurzeln in Boffzen/Niedersachsen. 

Der Geschäftsführer, Herr Peter Sasse, führte uns nach einer allgemeinen Einführung über Glasproduktion den gesamten hochautomatisierten Produktionsprozess (Gemengeaufbereitung, Glasschmelze, Glasformmaschinen, Qualitäts-prüfmaschinen und Verpackungsanlagen) durch das Werk II.

Das Thema des Abends war: "Das weiße Gold des Weserberglandes - Der Masterplan Kulturgut Fürstenberg" und seine Bezüge zur Glaskultur. 

Herr Axel Richter, geschäftsführendes Vorstandsmitglied Braunschweigische Stiftung, nuzte die Gelegenheit, unser Glasnetzwerk kennen zu lernen. In unserer Region sind Glas und Porzellan miteinander verbunden, Quarz und Feldspat z. B. brauchen beide, um ein hervorragendes Produkt zu werden.

 

 

Newsletter Anmeldung

Bitte wählen

Terminkalender

< Mai >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5